Zoll-Audit:

Zollprozesse verbessern und dauerhaft optimal überwachen und dokumentieren:

Wenn Ihnen als Unternehmen eine zollrechtliche Vereinfachung bewilligt wurde, sind Sie zur Dokumentation und Monitoring der einzelnen Schritte verpflichtet. Betriebliche Abläufe lassen sich verbessern. Sie sollten weit vor einer Betriebsprüfung bestehende Strukturen auf die gesetzlichen (ändernden ) Rahmenbedingungen überprüfen / überprüfen lassen.

Kennen Sie gesetzessicher die Präferenzabkommen der EU für Ihr Unternehmen? Nutzen Sie die Möglichkeiten eines ermäßigten Zollsatzes oder sogar zollfrei Ware zu importieren oder exportieren.?
Vorschriften richtig und Gesetzeskonform anzuwenden – erspart u.U. erhebliche Kosten. Der richtige Umgang mit Präferenzen ist entscheidend.

Sind mehrere Betriebe an einer Exportware beteiligt – ist die Lieferkettenerklärung – von entscheidender Bedeutung. Ist in Ihrem Unternehmen ein Haupverpflichteter, zugelassener Versender/Empfänger, ermächtigter oder registrierter Ausführer? Kennen Sie die Vorteile des zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten? Sicherheiten? Und Haftungsfreistellungen?

Vorab: Ist-Zustandsaufnahme - Audit: Echtzeiterfassung - Abschluss: Bewertung / Analyse

Zusatz: Begleitung in den neuen Prozessen und Überwachung der Richtlinien.

Energie-Audit:

Wissen woher sie kommt - wohin sie fließt - wie man Optimiert - und Kosten verringert:

Immer schon war Energie ein Kostenfaktor – nur jetzt führt es leider zu einer Kostenexplosion. Daher ist es für alle Wirtschaftsbetriebe äußerst wichtig die Kosten für Energie drastisch zu reduzieren. Die Frage jetzt ist jedoch: Welche Kosten kann ich reduzieren und wie?
Dazu bedarf es eines umfassenden Energie Audits um die Kosten optimal reduzieren zu können. Energieverbraucher werden durchleuchtet, erfasst und bewertet.

Vorab: Bewilligungsantrag -  Audit: Erfassung der Prozesse - Abschluss: Bericht / Analyse / Vorschläge

INTERESSIERT?
BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS